Abbygeschichten

Vor einigen Jahren lernte ich über die Tanzerei meine liebe Freundin Natascha Tiberi Aebi kennen. Sie ist freischaffende Künstlerin, Grafikerin und Illustratorin. Uns beide verbindet mittlerweile viel mehr als das Tanzen, mit ihr zusammen machte ich einige Fotokurse und unendlich viele gemeinsame Fototouren. Wir ergänzen und prima und sind stets durch eine besondere Freundschaft und ganz viel Kreativität verbunden.

Wenn zwei solch kreative Köpfe aufeinander treffen und sich eine Freundschaft entwickelt, dann entstehen Projekte mit ganz viel Phantasie, Herz und Liebe zum Detail – wie unsere Adventskalendergeschichte „Abby und die Wünsche“. Viele weitere kreative Ideen rund um die kleine Katze Abby sind bereits in Planung.

Aus einer Idee wurde eine neue Leidenschaft und so schrieb ich eine Geschichte rund um die kleine Katze Abby, welche im Zoo lebt, die Sprache aller Tiere spricht und sich um die Anliegen und Weihnachtswünsche der Zoobewohner kümmert.
Natascha Tiberi Aebi erweckte die Darsteller der Geschichte „Abby und die Wünsche“ mit ihren Illustrationen zum Leben.

Adventskalendergeschichte – Abby und die Wünsche

Die Adventskalendergeschichte ist in 24 Teilen gegliedert und soll kleine und große Leute sowie alle Katzen- und Tierliebhaber auf Weihnachten einstimmen und ihnen jeden Tag beim Weiterlesen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, bis es am 24. Dezember dann zum großen, weihnachtlichen Höhepunkt kommt. Enthalten im Kalender ist nämlich auch noch ein großes Poster, auf dem alle Darsteller der Geschichte zu finden sind.

Ausgeliefert wird der Adventskalender Ende September.

Format: A4, 24-seitig mit Poster A3 zum herausnehmen.

Preis: 16,80 € 

Zu bestellen über www.jabalou.de/abbygeschichten

Folge uns und Abby auf unserem Instagram Account „Abbygeschichten“