Leylah Sadim

Leylah Sadim (dt. „Der sanfte Nebel der Nacht“)
ist eine renommierte Tänzerin, Lehrerin und Choreographin aus Nürnberg, die sich neben dem klassisch orientalischen Tanz in besonderem Maße zum Bereich Oriental Fantasy, Oriental Fusion, Gothic Bellydance und Tribal Style hingezogen fühlt.
In diesen Bereichen kreiert sie ausgefallene Choreographien sowie effektvolle Showtänze und ist eine gefragte Workshopdozentin. Sie ist Halima Preisträgerin 2016.

Seit vielen Jahren unterrichtet Leylah Sadim, von BerufDipl.-Sozialpädagogin (FH),  erfolgreich in Enussahs Studio Scarabeo Palace in Nürnberg Kinder, Teenies und Erwachsene jeden Levels und gibt Workshops deutschlandweit sowie im europäischen Ausland.
www.leylah.de

 

 

 

 

Sie ist Gründerin des Gothic Bellydance- und Tribalprojekts „Tribe of Goths“ und Leiterin der gleichnamigen Showgruppe.
www.tribe-of-goths.de

 

 

Seit 2013 leitet Leylah das Projekt „Takamol“ (dt. Integration) – Orientalischer Tanz für Menschen mit Behinderung, sowie das Inklusions-Tanzprojekt „Tamasok“ (dt. Zusammenhalt) und verbindet damit ihren Beruf als Sozialpädagogin mit ihrer Berufung als Tänzerin.
www.takamol-tamasok.de
 

2014 gründete sie das Mystic Dance Ensemble „Eilistraee“, ein Kollektiv von Tänzerinnen, die sich ganz der mystischen Seite des orientalischen Tanzes verschrieben haben. Die sechs Tanzschwestern sind freundschaftlich eng verbunden und gefragte Showtänzerinnen europaweit.
www.eilistraee-dance.de

 

 

 

Leylah ist erfolgreiche Absolventin des Fortbildungsprojektes „Step On“ und ist damit zertifizierte Tänzerin und Lehrerin für orientalischen Tanz.
2013 erwarb sie den Titel „Step On Master Instructor“.

 

 


Nach erfolgreichem Abschluß von „Neas Fundamentals“ Basics und bestandener Lehrerprüfüng ist Leylah seit Juli 2015 zertifizierte Lehrerin für Neas Tribal Style Dance. Die Basis dieses Stils ist ATS® nach FCBD® und Tribal Belly Dance nach Gypsy Caravan.
 
 

 

Im April 2016 wurde Leylah mit dem Halima Award für ihre Arbeit als Tänzerin und Lehrerin ausgezeichnet.

 

 

 

Zum Video der Halima Verleihung gelangen Sie hier