Wenn eine Inseltochter nach Hause kommt….

Unglaublich, eigentlich ist es schon kurz vor Weihnachten und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Eine gefühlte Ewigkeit ist es her, dass ich Zuhause auf meiner Insel und so viele schöne Fototouren unternommen habe. Wieder war ich absolut geflasht von der Schönheit dieses Fleckchens Erde. Diese Farben, diese Weite, diese unglaubliche Natur!!!!
Leider hielten mich diverse private und geschäftliche Dinge aber seit September so in Atem, dass ich nie zum Bearbeiten der Bilder kam. Nun ist es aber soweit und ich muss sagen, bei jedem einzelnen Foto spüre ich wieder den Wind um die Nase, rieche die salzige und gleichzeitig blumige Luft, fühle die Sonnenstrahlen im Gesicht und den Sand unter meinen Füßen. Und gleichzeitig verspüre ich wieder dieses nicht enden wollende Gefühl von Sehnsucht, das immer da ist, wenn ich nicht an meinem Seelenort bin….